Kunst im Gemeindehaus

Über das Jahr verteilt finden immer wieder wechselnde Kunstausstellungen in den Räumen den Gemeindehauses statt.

Neben speziellen Terminen wie Ausstellungseröffnungen oder Führungen, können die Exponate Montags bis Samstags während der Öffnungszeiten des Gemeindebüros und des Marktfrühstücks besichtigt werden.

Von Engeln und Menschen 17.02.2020 - 24.04.2020

Verbunden mit dem Licht

Sehnsucht nach Erlösung

Gabriele Welz

Gabriele Welz: Von Engeln und Menschen


„Wenn es andere berührt, dann ist es angekommen.“

Dieses Motto begleitet Gabriele Welz, deren Bilder ab 17. Februar im Gemeindehaus der ev. Stiftskirchengemeinde ausgestellt werden, bei ihrer künstlerischen Tätigkeit. Als Malerin, Schmuckkünstlerin – neben der Staffelei gibt es in ihrem Atelier auch eine Werkbank für Goldschmiedearbeiten – und ebenso als Fotografin versucht sie, das nicht Sichtbare, das Lichtvolle, die Seele sichtbar zu machen. Die vielseitige Künstlerin erblickte 1957 in Dortmund, im „Ruhrpott“, wie sie selbst sagt, das Licht der Welt. Sie erinnert sich noch, dass die Sonnenstrahlen es damals schwer hatten, sich einen Weg durch den grauen Himmel zu bahnen. Ihre Kindheit und Jugend verbrachte sie aber dann in einer alten Mühle in Bünde-Dünne, inmitten der Natur. In Dünne besuchte sie die Grundschule, später das Gymnasium in Bünde. Ihr Studium führte sie schließlich nach Bielefeld, wo sie auch heute noch lebt und arbeitet. An der Fachhochschule Bielefeld studierte Gabriele Welz „Visuelle Kommunikation“ mit dem Schwerpunkt Grafikdesign. Kreativ und künstlerisch tätig zu sein war und ist für sie immer ein fundamentales Bedürfnis.

Dabei ist ihre Arbeit geprägt von der Suche nach dem Licht: „Auf der Suche nach dem Licht bin ich durch tiefe Gewässer der Seele getaucht, lernte die eigenen Schatten kennen, aber auch die Kostbarkeiten.“ Diese seelischen und spirituellen Aspekte inspirieren Gabriele Welz bei ihren Gemälden, von denen sie ab Mitte Februar eine Auswahl im Gemeindehaus präsentieren wird. Es handelt sich um Engel in vielen verschiedenen Variationen, denn Engel liegen der Künstlerin besonders am Herzen. Sie haben ihr in schwierigen Zeiten viel Trost gegeben und schenken im alltäglichen Leben immer wieder Mut und Freude. Die lichtvollen Wesen mit Pinsel und Farben auf die Leinwand zu bringen, ist ihr ein großes Anliegen. Dazu arbeitet sie mit Acryl- oder Ölfarben und in Mischtechnik. Auch in ihrem Zuhause ist Gabriele Welz mittlerweile „wahrlich von Engeln umgeben“.

Ihre künstlerischen Werke hat sie unter anderem bereits im Schildescher Johanneskrankenhaus, in der Alten Lederfabrik (Kulturzentrum) in Halle, im Wissenschaftspark in Gelsenkirchen und in der ev.-luth. Kirche ihrer Heimat in Bünde-Dünne gezeigt. Die Ausstellung wird mit einer Vernissage am Sonntag, 23.2.2020, um 17 Uhr eröffnet, zu der die Gemeinde herzlich einlädt. Für die musikalische Begleitung sorgen Marlena Kiel (Klavier) und Lukas Kiel (Gitarre). Bis 24. April 2020 sind die Bilder anschließend zu sehen, wie immer zu den Öffnungszeiten des Gemeindehauses: Mo-Mi und Fr 10-12, Do 17-18, Sa 9-10.30 und So 11-12 Uhr.

Gabriele Welz wünscht allen Besuchern viel Freude mit ihrer „himmlischen Kunst“ und steht für Fragen und Auskünfte gern zur Verfügung. Weitere Informationen, Fotos und Bilder finden Interessierte unter www.astrokreativ.de

 

Susanne Wambach